Anzahl Positionen
Sinterform-Gleitlager-Technik AG Telefon 043 322 32 60 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Silbernstrasse 5, 8953 Dietikon Telefax 043 322 32 69 www.sgtbronze.ch

1 1 Zyl L

 

Toleranzen

 

Toleranzen Hauptsortiment
Sintergleitlager mit Standardtoleranzen E7/r7

Wir empfehlen das Gehäuse H7 zu f ertigen
Verwendet werden Wellen mit h-Toleranz

Sintergleitlager mit Toleranzen F7/r7 oder G7/s7
können auf Anfrage ebenfalls kurzfristig geliefert
werden.

Fragen Sie uns, wir ber aten Sie gerne!


 

Berechnungen

 

Die zulässige Belastbarkeit der Sintergleitlager
wird durch Multiplizieren des spezifischen Flächen-drucks
und der Gleitgeschwindigkeit berechnet.

1 1 Zyl L

p = Flächendruck (N/mm2)
v = Umfangsgeschwindigkeit (m/s)

Dies ergibt den pv-Wert: p x v (N/mm2 x m/s)

Maximale Belastungswerte bei kontinuierlichem Lauf:

p =10 N/mm2
v=5 m/s
pv=1.6

Der maximale pv-Wert von 1.6 soll nicht über-
schritten werden.
Dabei ist zu beachten, dass höhere Drehzahlen die
Belastbarkeit mindern.

Je nach Beschaffenheit der Welle, Einbauweise
oder Wärmeableitung, kann die Lebensdauer eines
Sintergleitlagers beeinflusst werden.

Für Berechnungen und Einschätzungen geben wir
Ihnen gerne eine kompetente Beratung.